Waltrauds Schmuckkästchen – Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

§ 1 Allgemeines / Geltungsbereich

 

1.) Für die Geschäftsbeziehung zwischen Waltrauds Schmuckkästchen und seinen Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Bedingungen von Kunden haben gegenüber Waltrauds Schmuckkästchen keine Gültigkeit und ihnen wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Diese werden nur dann Vertragsinhalt, wenn Waltrauds Schmuckkästchen sie ausdrücklich schriftlich anerkannt hat.

 

2.) Verbraucher im Sinne dieser AGB sind natürliche Personen, mit denen Waltrauds Schmuckkästchen in Geschäftsbeziehungen tritt, ohne dass diesen im Rahmen dieser Geschäftsbeziehung eine gewerbliche oder selbstständige berufliche Tätigkeit zugerechnet werden kann.

 

3.) Unternehmer im Sinne dieser AGB sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, mit denen Waltrauds Schmuckkästchen in Geschäftsbeziehungen tritt und die in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln. Waltrauds Schmuckkästchen geht davon aus, dass es sich bei dem auftretenden Unternehmer auch tatsächlich um einen solchen handelt.

 

4.) Die in Ziffern 2.) und 3.) genannten Rechtssubjekte „Verbraucher“ und „Unternehmer“ werden im Folgenden auch als „Kunden“ bezeichnet.

 

 

Beginn der Widerrufsbelehrung

 

§ 2 Widerrufsrecht für Verbrauchers

 

(Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu

Zwecken abschließt, die überwiegend weder Ihrer gewerblichen noch

ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.)

 

Widerrufsbelehrung

 

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Waltrauds Schmuckkästchen, Waltraud Wege, Ohmtalstraße 38a, 35091 Cölbe-Bürgeln, Telefonnummer: 06427-931716; E-Mail-Adresse: waltrauds.schmuckkaestche(a)gmxdotde*) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. 

 

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. 

 

Wir tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. 

 

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. 

 

Ausschluss des Widerrufsrechtes 

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen 

−  zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren

    Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den

    Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen

    Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind, 

−  zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren

    Verfallsdatum schnell überschritten würde, 

−  zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes

    oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung

    nach der Lieferung entfernt wurde, 

−  zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer 

    Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden, 

−  zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei

    Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach

    Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von

    Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen

    Einfluss hat,

−  zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in

    einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung

    entfernt wurde, 

−  zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme

    von Abonnement-Verträgen.

 

Ende Widerrufsbelehrung

 

*) Hinweis zur E-Mail-Adresse: Zum Schutz vor Spam wurde die E-Mail-Adresse verfremdet. Bitte ersetzen Sie vor Gebrauch „(a)“ durch „@“ und das Wort „dot“ durch einen Punkt „.“, vielen Dank.

  

 

§ 3 Abholung der Ware / Lieferung / Gefahrübergang

 

1.) Erfüllungsort ist der Artikelstandort in der Ohmtalstr. 38a in 35091 Cölbe-Bürgeln. Grundsätzlich hat der Kunde für die Abholung der Ware in dem jeweiligen Artikelstandort von Waltrauds Schmuckkästchen nach vorheriger Terminabsprache und auf eigene Rechnung selbst Sorge zu tragen. Die Gefahrtragung geht mit Übergabe der Sache an den Kunden auf diesen über. Der Übergabe steht es gleich, wenn der Kunde mit der Annahme in Verzug ist.

 

2.) Auf Wunsch des Kunden erfolgt auf dessen Kosten die Lieferung (wahlweise versichert oder unversichert) ab dem Artikelstandort von Waltrauds Schmuckkästchen nur an eine Versandadresse innerhalb des deutschen Festlands. Die Beschädigung oder der Verlust der Ware bei diesem Versand gehen zu unseren Lasten.

 

3.) Sollte der Kunde eine über die Grenzen Deutschlands hinausgehende Lieferung wünschen, so muss er hierfür selbständig ein Transportunternehmen beauftragen. Waltrauds Schmuckkästchen kann diese Dienstleistung leider nicht anbieten, vermittelt jedoch gerne einen kompetenten Logistikpartner.

 

4.) Sofern Waltrauds Schmuckkästchen ohne eigenes Verschulden zur Lieferung der bestellten Ware jedoch nicht in der Lage ist, weil z.B. der Vertragspartner von Waltrauds Schmuckkästchen seine vertraglichen Verpflichtungen nicht erfüllt, ist Waltrauds Schmuckkästchen dem Kunden gegenüber zum Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der Kunde unverzüglich darüber informiert, dass die bestellte Ware nicht zur Verfügung steht und der Rücktritt vom Vertrag wird erklärt. Wurde noch kein Vertrag abgeschlossen, stellt die vorgenannte Benachrichtigung die endgültige Ablehnung der Bestellung/des Angebots dar.

 

5.) Waltrauds Schmuckkästchen ist zur Teillieferung berechtigt, soweit eine Teillieferung unter Berücksichtigung der Interessen von Waltrauds Schmuckkästchen dem Kunden zuzumuten ist.

 

6.) Soweit eine Lieferung an den Kunden nicht möglich ist, weil der Kunde eine falsche Lieferadresse angegeben hat oder ähnliches, trägt der Kunde die Kosten für die erfolglose Anlieferung. Die Geltendmachung weiterer Kosten bzw. weiteren Schadenersatzes behält sich Waltrauds Schmuckkästchen vor.

 

 

§ 4 Preise

 

1.) Für die Aktualität der auf der Internetseite veröffentlichten Preise wird keine Haftung übernommen. Jederzeitige Preisänderungen ohne Vorankündigungen bleiben vorbehalten. Es gelten jeweils die zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Preise.

 

2.) Der angegebene Preis ist ein Endpreis zzgl. Versandkosten. Gemäß § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese folglich auch nicht aus (Kleinunternehmerstatus).

 

3.) Es gibt keinen Mindestbestellwert.

 

 

§ 5 Zahlungen, Versandkosten und Lieferung

 

1.) Zahlungen erfolgen in der Regel bei Übergabe der Ware in bar. Bei Bestellung per E-Mail oder Telefon ist nur eine Bezahlung per Vorkasse in Form einer Überweisung möglich.

 

2.) Zahlungen per Überweisung sind an die im Rahmen des Bestellprozesses mitgeteilte Bankverbindung zu richten.

 

3.) Bei Bezahlung per Vorkasse/Überweisung erfolgt der Versand erst, wenn der Endbetrag der Bestellung auf dem Konto von Waltrauds Schmuckkästchen gutgeschrieben ist.

 

4.) Die Kosten für Porto und Verpackung betragen 4,50 € bei versichertem Versand. Auf Wunsch kann auch unversichert geliefert werden. In diesem Fall betragen die Kosten für Porto und Verpackung 1,90 €. Ab einem Bestellwert von 50,-- € liefern wir versandkostenfrei.

 

5.) Die Lieferzeit beträgt 3 - 5 Tage.

 

6.) Der unversicherte Versand erfolgt über die Deutsche Post AG, der versicherte Versand über DHL.

 

 

§ 6 Gewährleistung

 

1.)  Die Artikel im Sortiment von Waltrauds Schmuckkästchen sind handgefertigte Schmuckstücke. Für die Anfertigung werden überwiegend Polarisperlen, Glasperlen und Swarovskis verwendet. Der Schmuckdraht ist nylonummantelt. Alle Verschlüsse, Brisuren, Ohrhaken, Creolen und Ringschienen sind laut Hersteller nickelfrei. Abweichungen in der Anordnung, Gestaltung usw. stellen dabei keinen Mangel dar und begründen daher keine Gewährleistungsansprüche.

 

2.) Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB), soweit in diesen AGB oder im Kaufvertrag nichts Abweichendes geregelt ist. Garantien werden von Waltrauds Schmuckkästchen nur im Rahmen individualvertraglicher, schriftlicher Abreden übernommen.

 

3.) Die Untersuchungs- und Rügepflicht des § 377 HGB gilt auch dann, wenn der Kunde Besteller im Sinne von § 14 BGB ist und die Bestellung in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit erfolgt.

 

4.) Verbraucher haben die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Waltrauds Schmuckkästchen ist berechtigt, die Art der gewählten Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Verbraucher bleibt.

 

5.) Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Verbraucher grundsätzlich nach seiner Wahl Herabsetzung der Vergütung (Minderung) oder Rückgängigmachung des Vertrags (Rücktritt) sowie Schadenersatz bzw. Ersatz seiner Aufwendungen verlangen. Bei nur geringfügigen Mängeln steht dem Verbraucher kein Rücktrittsrecht zu. Wählt der Kunde Schadensersatz statt der Leistung, so gelten die Haftungsbeschränkungen gemäß § 9 Nummer 1 dieser AGB.

 

6.) Bei Neuware beträgt die Gewährleistungsfrist für Verbraucher zwei Jahre, für Unternehmer ein Jahr ab Übergabe der Ware.

 

7.) Bei gebrauchter Ware beträgt die Gewährleistungspflicht für Verbraucher ein Jahr ab Übergabe der Ware. Bei Unternehmern ist die Gewährleistung bei gebrauchter Ware insgesamt ausgeschlossen.

 

8.) Eine Gewährleistung besteht nicht für Schäden, die auf natürlichem Verschleiß oder auf unsachgemäßer Behandlung durch den Kunden (wie z.B. Kontakt mit Wasser und anderen Flüssigkeiten, Aussetzen starker Sonneneinstrahlung, Lagerung auf einem Heizkörper etc.) beruhen sowie für nicht behebbare, z.B. in der Natur des Holzes liegende Farb- und Faserabweichungen und für die genaue Übereinstimmung mit (Farb-) Mustern.

 

9.) Waltrauds Schmuckkästchen weist darauf hin, dass die Produktbilder auf der Internetseite im Einzelfall von dem tatsächlichen Zustand geringfügig abweichen können. Deshalb bietet Waltrauds Schmuckkästchen dem Kunden die Möglichkeit der Besichtigung der Ware vor Vertragsabschluss ausdrücklich an. Die auf der Internetseite angegebenen Farbbezeichnungen und Größenangaben unterliegen keinen Normen. Die Darstellung wird hierbei beispielsweise von den Einstellungen des wiedergebenden Monitors beeinflusst. Abweichungen stellen daher keinen Grund zur Beanstandung dar. Der Kunde ist jederzeit nach Terminabsprache herzlich eingeladen sich ein eigenes Bild der angebotenen Ware vor Ort zu machen.

 

 

§ 7 Haftung

 

1.) Waltrauds Schmuckkästchen wie auch ihre Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen und gesetzlichen Vertreter haften nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Die Ersatzpflicht beschränkt sich auf den vertragstypisch nach Art der Ware unmittelbar vorhersehbaren Schaden. Ansonsten wird der Schadenersatzanspruch - soweit zulässig - auf 500,00 € beschränkt. Bei einer Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

 

2.) Waltrauds Schmuckkästchen haftet nur für eigene Inhalte auf ihrer Internetseite. Soweit mit Links der Zugang zu anderen Internetseiten ermöglicht wird, ist Waltrauds Schmuckkästchen für die dort enthaltenen fremden Inhalte nicht verantwortlich. Waltrauds Schmuckkästchen macht sich die fremden Inhalte auch nicht zu Eigen. Sofern Waltrauds Schmuckkästchen Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten auf externen Internetseiten erhält, wird sie den Link dorthin von ihrer Seite schnellstmöglich entfernen.

 

3.) Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass zum Zeitpunkt der Bestellung sowohl die E-Mail-Adresse als auch die Lieferadresse aktuell sind. Sollten aufgrund unrichtiger Angaben des Kunden dadurch Kosten entstehen, dass die Ware fehlerhaft versandt wird, so werden diese Kosten dem Kunden in Rechnung gestellt.

 

 

§ 8 Aufrechnung / Zurückbehaltung

 

Der Kunde hat ein Recht zur Aufrechnung nur, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder durch Waltrauds Schmuckkästchen anerkannt wurden. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

 

 

§ 9 Datenschutz

 

Der Datenschutz beruht auf gesetzlichen Vorschriften. Hier finden Sie Informationen über die Erfassung von Daten während Ihres Besuches und über die Art der Nutzung dieser Daten.

 

Zugriffsdaten 

 

Waltrauds Schmuckkästchen  erhebt personenbezogene Daten über das eigene Internetangebot nur im technisch notwendigen Umfang (Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite) und der anfragende Provider). Waltrauds Schmuckkästchen kann diese Daten nicht bestimmten Personen zuordnen und führt diese Daten auch nicht mit Daten aus anderen Datenquellen von Waltrauds Schmuckkästchen zusammen.

 

Übrige Datenerfassung 

 

Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angaben freiwillig, etwa im Rahmen einer Anfrage machen. Personenbezogene Daten, die Sie Waltrauds Schmuckkästchen zur Verfügung gestellt haben, verwendet Waltrauds Schmuckkästchen  nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration.

 

Cookies

 

Um den Funktionsumfang unseres Internetangebotes zu erweitern und die Nutzung für Sie komfortabler zu gestalten, verwenden wir so genannte „Cookies“. Mit Hilfe dieser „Cookies“ können bei dem Aufruf unserer Webseite Daten auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Sie haben die Möglichkeit, das Abspeichern von Cookies auf Ihrem Rechner durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser zu verhindern. Hierdurch könnte allerdings der Funktionsumfang des Angebotes von Waltrauds Schmuckkästchen eingeschränkt werden.

 

Auskunft

 

Das Bundesdatenschutzgesetz legt fest, dass jeder Nutzer des Internetangebots von Waltrauds Schmuckkästchen das Recht hat, jederzeit Auskunft darüber zu verlangen, welche Daten über ihn gespeichert sind und zu welchem Zweck diese Speicherung erfolgt. Sind Daten unrichtig, kann eine Korrektur verlangt werden. War die Speicherung der Daten unzulässig oder ist sie nicht mehr erforderlich, kann die Löschung begehrt werden. Bitte richten Sie eine schriftliche Anfrage an Waltrauds Schmuckkästchen, wenn Sie eine Auskunft, Berichtigung oder Löschung wünschen.

 

Datensicherheit

 

Waltrauds Schmuckkästchen ist bemüht, Ihre personenbezogenen Daten durch den Einsatz von technischen und organisatorischen Hilfsmitteln so zu speichern, dass Dritte darauf keinen Zugriff haben. Die Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail ist allerdings von Natur aus unsicher – so dass Waltrauds Schmuckkästchen Ihnen nahelegt, bei vertraulichen Informationen lieber den Postweg zu nutzen.

 

Die Mitarbeiter und die von Waltrauds Schmuckkästchen beauftragten Dienstleistungsunternehmen haben sich uns gegenüber zur Einhaltung der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes, zur Verschwiegenheit verpflichtet.

 

Datenschutzbeauftragte:

 

Waltraud Wege

Ohmtalstr. 38a

35091 Cölbe-Bürgeln

E-Mail: waltrauds.schmuckkaestchen(a)gmxdotde

Telefon: 06427-931716

 

Hinweis zur E-Mail-Adresse: Zum Schutz vor Spam wurde die E-Mail-Adresse verfremdet. Bitte ersetzen Sie vor Gebrauch „(a)“ durch „@“ und das Wort „dot“ durch einen Punkt „.“, vielen Dank.

 

 

§ 10 Schlussbestimmungen

 

1.) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts und seiner Durchführungsverordnung. Bei Verbrauchern, die den Vertrag nicht zu beruflichen oder gewerblichen Zwecken abschließen, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

 

2.) Ist der Kunde Unternehmer, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dieser Geschäftsbeziehung Marburg/Lahn.

 

3.) Sollte eine der Bestimmungen unwirksam sein oder werden, wird die Wirksamkeit der übrigen Regelungen hiervon nicht berührt.

 

Stand : 27.06.2014